Stallgeflüster
Donnerstag, 13. Dezember 2018 - 08:46 Uhr

Stallgeflüster

Liebe Gäste,

Hier möchten wir Sie in Zukunft über alles Mögliche, was sich bei uns auf dem Hof so tut, auf dem Laufenden halten und sie über Termine bei uns oder externe Aktionen, an denen wir teilnehmen, informieren.


Juni 2017

Auch in diesem Jahr fanden wieder zu 2 Terminen interessierte Studenten der Walldorf-Akademie/Alanus-Hochschule des Studienganges Social Care aus Mannheim den (diesmal etwas weiteren) Weg zu uns. Es machte mir wie immer viel Freude den Teilnehmern einen Einblick in die Reittherapie im Allgemeinen und dem Heilpädagogischen Begleiten mit dem Pferd im Besonderen zu vermitteln!


Update 2017:

Es ist vollbracht!!! Anfang April haben wir unseren Hof bezogen... Nachdem irgendwie doch noch alles "auf den letzten Drücker" fertig wurde, durften die Drei das erste Mal in einem "Pferdetaxi" reisen. Obwohl das letzte "Trockentraining" hinsichtlich Verladen Jahre zurück lag, sind alle Drei auf Anhieb gelassen eingestiegen und haben sich auch während der Fahrt vorbildlich benommen.

Hier angekommen wurde sich erst einmal ausgiebig gewälzt, das neue Zuhause erkundet und natürlich gleich das Heu getestet.

Jetzt nach über 2 Monaten kann ich mit Überzeugung sagen, dass der Übergang zur Offenstallhaltung absolut gelungen ist. Es ist deutlich mehr Ruhe in der kleinen Herde und alle Drei genießen die neu gewonnene Freiheit. Die Möglichkeit nun wirklich 24 h anbieten zu können, kommt vor allem unserem Magenpatient Ole entgegen, der trotz seines Alters diese Veränderung wunderbar angenommen hat.


Update 2016:

Erstens kommt es anders, zweitens als man denkt...

Anders bzw. früher als geplant mussten wir nun auch unseren Ole in den Ruhestand entlassen. Er hatte immer wieder mit Magenproblemen zu kämpfen und ist bis dato deswegen in Behandlung.

Selbstverständlich darf Ole dennoch bei uns bleiben und wir hoffen sehr, dass er sich wieder richtig erholt um dann den Ruhestand in vollen Zügen genießen zu können...

Gleichzeitig bedeutet das aber natürlich auch, dass Tilly derzeit als einziges Pferd aktiv beim HBP eingesetzt werden kann, weshalb unsere Kapazitäten mit der momentanen Belegung ausgeschöpft sind.

Sollte sich hier etwas ändern, werden Sie auf der Startseite darüber informiert!


Update 2015:

Ein Kindheitstraum von mir ist in Erfüllung gegangen...

Im Februar 2015 zog Cookie, ein amerikanischer Cocker-Spaniel, aus dem rumänischen Tierschutz bei uns ein!

Seither begleitet mich Cookie in meinem Alltag und verbringt natürlich auch einen Großteil des Tages mit uns am Stall. Mit den Pferden hat es von Anfang an wunderbar harmoniert und er durfte auch hin und wieder schon während der Stunden mit dabei sein. Hinsichtlich des "Niedlichkeitsfaktors" droht er jedoch sehr den Pferden den Rang abzulaufen...

Und wie man sieht, scheine ich doch eine Affinität zu den Falben zu haben...


Update 2014:

Wie viele Besucher wohl schon erstaunt bemerkt haben, steht auf den Feldern im Blumenauer Bruch das Wasser... Dies ist - wenn auch ärgerlich für Landwirte und Anlieger - eine natürliche Entwicklung, da das Gebiet früher Moor war und sich wegen stillgelegter Entwässerungsgräben usw. zunehmend wieder zu einem entwickelt. Daher mussten wir leider das lang ersehnte zusätzliche Weidestück wieder abgeben, da auch hier das Wasser steht und kaum mehr brauchbares Gras wächst bzw. die Pferde dies in kürzester Zeit in eine Matschlandschaft verwandelt hätten...

Tag der offenen Tür...

Das neue Weidestück wurde sofort in Beschlag genommen und die zusätzlichen Quadratmeter zu übermütigen Wettrennen genutzt!


Sommerplanung 2012

Nach jahrelangem Hin und Her ist es uns gelungen einem hier ansässigen Bauern einige Quadratmeter zum Abweiden abzuringen. Viel ist es zwar nicht, doch lohnt auch die kleinste Veränderung, sofern sie dazu beiträgt den Pferden ein möglichst artgerechtes Leben bieten zu können.

Nun muss das Ganze nur noch eingezäunt werden, dann kann die Weidesaison beginnen!


4.Oktober 2009 - "Komm zum Pferd" RuF Sandhofen

Am 4. Oktober werde ich mit Olaf bei der Aktion "Komm zum Pferd" - Tag der offenen Stalltür - eine bundesweite Aktion der deutschen reiterlichen Vereinigung (FN) - repräsentativ für das Heilpädagogische Begleiten mit dem Pferd/therapeutisches Reiten in Mannheim vertreten sein.

Die Aktion findet im Reit- und Fahrverein Mannheim-Sandhofen  (www.ruf-mannheim-sandhofen.de), Riedspitze 8; 68307 Mannheim; von 11.00 - 15.00 Uhr statt.

Neben allgemeinen Informationen rund um Pferde, Reiten lernen und Sparten der Reiterei wird praktischer Reitunterricht gezeigt und die Reitschüler zeigen in einer Quadrille ihr Können.

Reittherapie Fellnase wird mit einem Stand dort vertreten sein und Olaf wird die Schulpferde des Vereins beim Ponyreiten entlasten und den kleinen Besuchern auch einige Runden zur Verfügung stehen.

Fürs leibliche Wohl ist natürlich gesorgt - vielleicht hat der ein oder andere Lust uns dort einen Besuch abzustatten !!!

Ihr Fellnase- Team

Wir waren dabei - "Komm zum Pferd" am 4.10.2009 RuF Sandhofen

Es war ein toller Tag, wir konnten viele Kontake knüpfen und haben uns sehr über die positive Resonanz und die netten Begegnungen gefreut.

Unser Ole zeigte auch hier mal wieder, dass er zwischen Grillbude, Luftballons und vielen streichelnden Kinderhänden wirklich Nerven wie Drahtseile hat...


8.8.2009 - Tilli ist da !!!

Nach einer 3 stündigen Fahrt von Marburg nach Mannheim ist Tilli wohlbehalten bei uns angekommen und wurde von den beiden "Männern" sofort stürmisch begrüßt.


August 2009 - Tilli kommt !!!

Sofern alles klappt, bekommt unser tierisches Team ab August Verstärkung durch eine 3jährige Norwegerstute namens Ottilie, genannt Tilli.

Da Tilli erst 3 Jahre alt ist, kennt sie bisher noch nicht viel und ist selbstverständlich auch noch nicht geritten. Damit trotzdem keine Langeweile aufkommt, wird sie dann bei uns langsam ans Putzen, Spazierengehen, an Bodenarbeit und ans Benimm-ABC gewöhnt, bevor nächstes Jahr der "Ernst des Pferdelebens" beginnt.

Zu Therapiezwecken wird Tilli natürlich noch nicht eingesetzt - sie hat erstmal Zeit, sich den Ablauf bei uns aus der ferne anzusehen und sich an Kinder, Autos, Besucher und das Drumherum zu gewöhnen.

Im Juli wird Tilli noch tierärztlich untersucht, um sicher zu gehen, dass sie auch gesundheitlich als zukünftiges Therapie- und Reitpferd geeignet ist. Wenn dabei wie erwartet alles okay ist, wird Tilli im August die dritte, leere Box in der bisherigen Männer-WG beziehen.

Wir freuen uns schon und sind gespannt ob sie unseren Beiden den Kopf verdreht !!!

Das Foto entstand bei unserem ersten Besuch in der Jungpferdeherde.